Aktuelles

BID: Dreiste Werbelüge von ALDI zu Ostern

Die Bruderhahn Initiative Deutschland e.V. (BID) begrüßt, dass Aldi Nord sich vornimmt, das Töten der geschlüpften Hahnen-Küken der von ihnen vertriebenen Eier schrittweise bis 2022 abzuschaffen. Allerdings entspricht die damit verbundene Behauptung, der erste Lebensmittelhändler zu sein, der sich dazu verpflichtet, sein gesamtes Schaleneier-Sortiment entsprechend umzustellen, nicht den Tatsachen.

Bürgerschaftswahl in Hamburg - Politisches Gespräch zum Thema „Wie viel Bio will Hamburg sich leisten?“

hamburg.bio e.V., der Zusammenschluss regionaler Bio-Unternehmen, veranstaltet am 10. Januar 2020 gemeinsam mit der GLS Bank im Rahmen des Bürgerschafts-wahlkampfs ein öffentliches politisches Gespräch.


Teilnehmen werden Gert Kekstadt (SPD), Bernd Capeletti (CDU), Ulrike Sparr (Bündnis 90/ Die Grünen), Stephan Jersch (Die Linke) und Dr. Kurt Duwe (FDP).

Bruderhahn Initiative wird zu Brudertier Initiative

Auf ihrer letzten Mitgliederversammlung hat die Bruderhahn Initiative Deutschland (BID) die Weichen für eine Neupositionierung der Initiative gestellt. Es wurde beschlossen, sich für weitere Tierarten zu öffnen, um den eigenen ethischen Anspruch an die Tierhaltung über die Eierproduktion hinaus geltend zu machen. Weitere Infos finden Sie in der Pressemitteilung im Anhang.

gut2: Das artesische Quellwasser aus Schleswig-Holstein

gut2 – der Name ist Programm. Gutes trinken und zugleich Gutes tun. Wer gut2 trinkt, tut der eigenen Gesundheit etwas Gutes und unterstützt Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen. gut2 steht für Genuss, Regionalität, Qualität und Nachhaltigkeit.

Hier sprudelt es ganz von allein: Ursprünglich und gesund, regional und gut für die Menschen von hier – das ist gut2. Mit dieser Philosophie ist gut2 FEINHEIMISCH-Produzent*. Das mineralstoff- und natriumarme Quellwasser sprudelt durch natürlichen Druck aus der artesischen Kimberquelle im Naturpark Aukrug in Schleswig-Holstein. Von dort kommt es auf kürzestem Weg erst in die umweltfreundliche Glasflasche und dann in den Handel.