Pressemitteilungen

13.09.2012 - Die Initiative ergreifen - BID

Bruderhahn Initiative Deutschland BID - Wir wollen handeln:

die Initiatoren des BID Carsten Bauck (Bauckhof Klein Süstedt), Matthias Deppe (Naturkost Nord), Hermann Heldberg (Naturkost Elkershausen), Thomas Hölscher (Naturkost Erfurt) wollen dem nutzlosen Töten der Brüder von Legehennen ein Ende zu setzen. Die Bruderhahn Initiative Deutschland greift dieses drängende Thema der Brudertiere auf und hat eine Alternative im Umgang mit den Brudertieren entwickelt.

27.04.2012 - Diskussionsabend mit Renate Künast

Essen wir uns krank? – Diskussion mit Renate Künast

VerbraucherInnen zwischen den Versuchungen der Lebensmittelindustrie und den Verheißungen der Vollwerternährung
 
Diskussionsabend mit Renate Künast, Fraktionsvorsitzende der grünen Bundestagsfraktion
Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Diskussion am 27.04.12 um 19:30 Uhr in die Domäne Fredeburg in 23909 Fredeburg eingeladen.
 
Immer wieder verunsichern uns Meldungen über Skandale aus der Lebensmittelindustrie und lassen uns genauer hingucken, was wir da eigentlich zu uns nehmen. Kurz vor Ostern sorgte aber auch die festgestellte Dioxinbelastung einiger Bioeier für zusätzliche Verunsicherung. Die Anfang März veröffentlichte Studie zur Lebensmittelverschwendung offenbarte zudem, dass in Deutschland jährlich elf Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll landen, pro Bundesbürger rund 81,6 Kilogramm. Rund zwei Drittel der Abfälle wären der Studie nach vermeidbar.

07.01.2011 - Aufruf zur Demo: Haben Sie Dioxin im Essen satt?

Dann auf zur Demo für eine neue Agrarpolitik am 22. Januar in Berlin!

Liebe MitstreiterInnen,

der erneute Dioxin-Skandal in der industriellen Massentierhaltung zeigt, dass die Landwirtschaft sich immer mehr zu einer Agrarindustrie entwickelt. Dies müssen wir jetzt stoppen.

Lassen Sie und während der Grünen Woche, wenn Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner zum "Davos der Landwirtschaft" die Agrarminister und Agrarindustrie aus der ganzen Welt zu Besuch hat, ein deutliches Zeichen für eine Landwirtschaft ohne Gentechnik, Tierfabriken und Dumping-Exporte setzen.

Wir haben diese Agrarpolitik satt! Wir wollen eine bäuerliche und ökologische Landwirtschaft. Nur die schützt uns vor Skandalen der Agrarindustrie.