Aktuelles - Unsere Höfe im Norden - März 2020

Unsere Höfe im Norden - Newsletter März 2020
View this email in your browser
Liebe Höfe-Post Freunde,
was gibt es aktuell anderes als Corona? Das Virus, das die Welt stilllegt - auch uns hier oben im Norden. Jetzt zeigen sich die Stärken, aber auch Schwächen, unseres Systems. Gierige Großkonzerne, die der Meinung sind ihre Miete nicht mehr zahlen zu müssen, aber auch eine unbegrenzte Solidarität von Firmen, Bürgern und Institutionen, auf der anderen Seite. In einigen Wochen, oder besser gesagt Monaten, wenn nicht Jahren, wird sich zeigen, was wir aus dieser Krise machen. Haben wir etwas gelernt oder geht es zurück in das Hamsterrad? Es ist noch nicht Zeit ein Fazit zu ziehen, denn wir stecken noch einige Zeit mitten drin, aber es ist Zeit einmal zu zeigen, was aktuell bei uns im Norden los ist – es ist Zeit, Mut zu machen und Solidarität zu zeigen. Bleibt gesund!
Erntehelfer gesucht…
Mit dem Motto „Im Januar auf die Demo, jetzt auf den Acker!“ unterstützt die Initiative „Wir haben es satt“ den Aufruf nach Erntehelfern für die bäuerliche Landwirtschaft. Auf Ihrer Webseite hat die Initiative eine schöne Zusammenstellung an Plattformen aufgeführt, wo man sich melden kann, wenn man Hilfe sucht oder auch anbietet. System übergreifend, ob konventionell oder ökologische geführte Betriebe, die Landwirtschaft steht auf beiden Seite vor riesigen Herausforderung und braucht Solidarität und Unterstützung.
Der Demeter Dachverband sucht speziell für seine Partnerbetriebe helfende Hände. Betriebe können sich in einer Datenbank eintragen, freiwillige Helfer können Gesuche aufgeben, um gefunden zu werden. Auch der Bioland Verband sucht für seine Mitglieder Unterstützung.
Die größte und bekannteste Initiative "das Land hilft", wurde vom Bundesministerium für Landwirtschaft und dem Maschinenring gegründet. Diverse private Initiativen, Webseiten und Plattformen haben ihre Beträge  gebündelt zu dieser Plattform verlinkt. Durch Unterstützung des Maschinenring kann man auf einer virtuellen Karte, Orts bezogene Gesuche und Angebote einstellen.
Kreative Lösungen… auf Gut Wulksfelde


Bildquelle: Facebook Gut Wulksfelde

Gut Wulksfelde zeigt wie es geht. Ob Home Office der Mitarbeiter, Abstandsgebot für Kunden und Sicherheitsmaßnahmen für die Mitarbeiter im Hofladen, oder die enorme Nachfrage beim Lieferservice… kreative und effektive Lösungen bestimmen aktuell den Alltag. Schaut doch mal auf der Facebook-Seite vorbei und verfolgt, wie dort mit der Krise umgegangen wird. Wir finden: klasse und vorbildlich!
 
Hamstern in Corona-Zeiten…
Schaut man in den konventionellen Handel, konnte man in den ersten Wochen der Pandemie ohne Problem seinen Einkaufswagen mit Bio-Produkten befüllen. Jetzt, einige Wochen später, werden auch diese Produkte knapp und können Lücken in Regalen hinterlassen. Aber auch hier, wie bei allen anderen Produkten, steht das Gebot: es ist ausreichend vorhanden, die Ware wird nachgeliefert. Der Bio-Fachhandel ist mit regionalen Produkten gut bestückt, die generelle Nachfrage ist aber auch in der Bio-Branche gestiegen. Ein positiver Nebeneffekt für unsere Landwirte, vor allem bei den Kartoffel-Bauern. Wo es allerdings zur Verknappung kommt, ist das Angebot beim Bio-Lieferservice. Gerade die Bio-Lieferdienste in und um Hamburg verbuchen in den letzten Wochen eine gestiegene Nachfrage, die zum Teil nicht mehr bedient werden kann, so dass nur alte Bestandskunden beliefert werden. 
Wir empfehlen: regionale Bio-Kartoffeln mit Quark aus der regionalen Meierei! 😊
***
… und zum Schluss…
Ostern 2020 – fällt aus - oder eine Zeit für Besinnung und Neustart? Vielleicht einfach nur anders… kein Osterfeuer, keine großen Familienfeiern, kein Essen im Restaurant… aber auch eine Chance, sich auch weiterhin auf das Wesentliche zu besinnen und das Frühjahr, und vielleicht auch dann schon die Zeit nach Corona, neu und vielleicht anders zu starten? Jede Krise bietet auch eine Chance.

Haltet Abstand, haltet zusammen, bleibt gesund!

Eure Höfe-Redaktion
 
 
 
 
Copyright © *2020* *Naturkost Nord Großhandelsgesellschaft mbH*, All rights reserved.

naturkost nord Großhandelsgesellschaft mbH
Bosteler Feld 19
21218 Seevetal

Telefon: +49 4105 58040 190
Telefax: +49 4105 58040 129
kontakt@naturkost-nord.de
www.naturkost-nord.de
oder
redaktion@hoefe.bio

Geschäftsführer: Matthias Deppe
Amtsgericht Lüneburg; Registernummer HRB 201580
USt-ID: DE 167 337 699
Bio-Kontrollstelle: DE-ÖKO-039

http://www.hoefe.bio/datenschutz#mailchimp
http://www.hoefe.bio/datenschutz
 





 
This email was sent to <<Email Addresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Naturkost Nord GmbH · Bosteler Feld 19 · Seevetal 21218 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp