Pukka Tee hat einen neuen Partner

Pukka Tee

Wie wir kürzlich vom Pukka Vertriebsleiter Deutschland erfahren haben, geht das britische Unternehmen als Tochtergesellschaft an Unilever über. Näheres dazu entnehmen Sie der dazugehörigen Pressemitteilung:

Von Beginn an war es Pukkas Mission, Menschen mit Hilfe der unglaublichen Kraft
von Pflanzen und Kräutern zu verbinden, um eine gesündere, glücklichere Welt zu
schaffen.
Sechzehn Jahre später haben wir mit bis dahin 1,5 Milliarden verzehrten Pukka-Tees
große Fortschritte gemacht. Dennoch gibt es noch viel zu tun.
Einige Zeit haben wir nach externen Investitionsmöglichkeiten gesucht, um Pukka –
unsere Werte und unsere Kräuter – weiter zu verbreiten. So wie wir in aller Herren
Länder nach den besten Kräutern suchen, suchten wir lange und intensiv nach dem
besten Partner.
Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass diese Suche nun ein Ende hat.
Wir haben uns für Unilever, Fahnenträger für einen wegweisenden Sustainable Living
Plan, entschieden. Unilever teilt unsere Vision eines besseren wirtschaftlichen
Modells, das die Welt zum Besseren verändert und dies mit den Menschen und dem
Planeten als Kernstück.
Pukka erschließen sich nun neue Gelegenheiten und neue Möglichkeiten zur
Einflussnahme. In Bristol ansässig, doch überall auf der Welt vertreten, gehen wir
weiter unserer Mission nach. Unilever ist Vorreiter inspirierender sozialer und
ökologischer Veränderungen. Dort weiß man Pukkas Kräuterwissen, seinen Einfluss
und seine Überzeugungen voll und ganz zu schätzen. Zusammen verschreiben Pukka
und Unilever sich dem wechselseitigen Lernen und dem Herbeiführen positiver
Veränderungen – und das auf der ganzen Welt.
Pukka wird weiterhin 100 % biologisch bleiben, wir werden weiterhin 1 % an For
The Planet abgeben, wir werden immer Fair for Life bleiben und wir bleiben mit Leib
und Seele ein Teil der B-Company-Gemeinschaft. Wir möchten Ziele jenseits von
Tees und Nahrungsergänzungsmitteln verwirklichen. Wir sind hier, um zu wachsen.
Wir stehen für Veränderung und für das Gute – nur noch mehr davon und auch
schneller.
Wir werden eine hundertprozentige Tochtergesellschaft sein, doch wir handeln als ein
eigenständig operierendes Unternehmen. Unsere Geschäftsführung, auch Tim und
Sebastian, behalten ihre Stellen. Für Pukka bleibt alles wie gehabt.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unseren Verkauf.